article_zwiebel_gross

In den ersten 15, 20 Minuten war das Spiel trotz gegenteiliger berschrift berhaupt nicht zum Weinen. Erfrischend offensiv und berlegen startete man in die Frhjahrssaison. Bis zur 10ten Minute htte man durchaus schon 2:0 in Front liegen knnen. Eine mehr als 100% Chance wurde von Hannes Kapferer ber das Tor geschossen (von auen ist es natrlich leichter, aber die Bank htte einen flachen Schu ins Eck bevorzugt Cool), ein Freisto genau an den Schnittpunkt von Stange und Latte gesetzt (Spiss Michael).

Die kalte Dusche dann nach 25 Minuten. Thomas Deutschmann tritt einen Freisto wirklich wunderschn ber die Mauer ins Kreuzeck zur Fhrung fr die Hausherren. Nix zum Halten und gleichzeitig Auftakt zu einer fuballerischen Pause der Strenger. Die Folge waren zwei weitere Tore durch Deutschmann in den Minuten 32 und 37.

Danach besann sich der FC Strengen wieder aufs Kicken und erzielte den Anschlusstreffer (Elfmeter) durch Spiss Michael.

Die zweite Halbzeit wurde begonnen wir die Erste. Fr gute zwanzig Minuten war es eine recht offene Partie. Nach dem 4 : 1 ging dann fr die Unsrigen aber nix mehr. Saft, Kraft und Willen gingen flten und man ergab sich dem Schicksal. Die Lermooser lieen sich nicht zwei Mal bitten, nahmen das Strenger Geschenk an und erzielten zwei weitere Treffer.

Trotz traurigem Ergebnis und trben Aussichten ist bei einer Topleistung durchaus noch was drinnen! Im Groen und Ganzen ist man beim Saisonauftakt an sich selbst und nicht am Gegner gescheitert...

Fotos findet ihr in der Gallerie. Die Infos frs Ligatool mssen noch erstellt werden!

Ligatool

Teaminfos
Kaderinfos
Vereinsinfos
Tabelle
Spielplan
Ergebnisse
Saisonstatistik
Fieberkurve