Geschichte

Drucken
PDF

Werdegang unseres Vereins

06.09.1974

Die Grndungssitzung des SC Strengen, Sektion Fuball, fand am 06.09.1974 im Gasthof Bergland in Strengen statt. Laut Protokollbuch waren folgende Personen anwesend:

  • Belsky Erwin
  • Wiestner Robert
  • Seeberger Rainer
  • Haueis Friedrich
  • Spi Manfred
  • Spi Ulrich
  • Kll Ludwig
  • Mattle Christian
  • Ruppe Paul


Bei dieser Sitzung wurden vorlufige Wahlen durchgefhrt:
Obmann: Belsky Erwin
Schriftfhrer: Handle Gnther
Kassier: Juen Martin
Kapitn: Belsky Erwin


Zwischen 23.11.1974 und 23.04.1975

In diesem Zeitraum fand die erste Vollversammlung statt. Das genaue Datum wird im Protokoll nicht vermerkt!
Die allflligen Wahlen brachten folgendes Ergebnis:
Obmann: Belsky Erwin
Obmannstellvertreter: Zangerl Franz
Schriftfhrer: Handle Gnther
Kassier: Juen Martin
Ausschuss: Haueis Egon, Juen Clement, Jger Othmar

Festgelegt wurde auch der Mitgliedsbeitrag: ab 16 Jahren 50 s, darunter 25 S.


1975 - restliches Jahr

Als erster Dressensponsor konnte die Firma Pmpel gewonnen werden! Auerdem wurde ein Mietvertrag zur Bentzung des Fuballplatzes in Schnwies mit der dortigen Gemeinde unterzeichnet.

Die Aufzeichnung der sportlichen Aktivitten des Jahres 1975 lsst sich mit der Wahl des Spielers des Jahres zusammenfassen. Diese gewinnt Schnherr Peter mit acht Stimmen vor Juen Rudi (vier Stimmen) sowie Juen Hermann, Silbergasser Franz und Spiss Walter (je eine Stimme).

Die zweite Vollversammlung fand am 13.12.1975 in Anwesenheit von 27 Mitgliedern statt. nderungen in der Funktionrsriege gab es beim Obmannstellvertreter (Juen Rudi), Kassier (Zangerl Norbert), Gertewart (Mattle Christian) sowie im Ausschuss (Hellweger Heinz statt Haueis Egon).


1976

Erste Aufzeichnungen, das im Jahr 1976 mit Kampfmannschaft und Reserve gespielt wird.

In der Spielerversammlung vom 27.03 wird der Meisterschaftsbeginn (22./23.05.1976), der Kauf von drei Paar Reserveschuhen, fnf Garnituren Stoppeln sowie der Trainer der Kampfmannschaft festgelegt: Haueis Hilmar

Im Juli wird die Errichtung des Sportplatzes ausgeschrieben.

Trotz intensiver Suche konnte keine Abschlusstabelle gefunden werden.


1977

In der Sitzung vom 27.08.1977 werden unsere Vereinsfarben gewhlt: blau-gelb.

Der erste auswrtige Trainer tritt sein Amt an: Gerhard Fadum aus Perjen.


1978

Bei der Jahreshauptversammlung wird von sieben erreichten Punkten in der Vorsaison geschrieben. Allerdings fehlen Angaben zur Anzahl der Spiele, zu Siegen und Niederlagen sowie zu geschossenen und kassierten Toren.


1979

Laut den Informationen des Protokollbuches wurde der Fuballplatz am 1.9. in Betrieb genommen.

In der Meisterschaft von 1979 wird der Meistertitel in der zweiten Gruppe der Oberlandliga gefeiert. Torschtzenknig wird Carpentari Peter. Als bester Spieler wird Wiestner Bruno ausgezeichnet.


1980

In der Saison 1980 werden Spielerpsse von der Oberlandliga eingefhrt. Im Club wird die Idee geboren, dass am Platz Getrnke ausgeschenkt werden knnen. Als Verantwortlicher wird Senn Nikolaus vorgeschlagen. Dazumal hat er abgelehnt.

In diesem Jahr werden freundschaftliche Beziehungen zu den Clubs aus Meiningen (Vorarlberg) und Bondorf (Deutschland) aufgenommen. Am 14. Juni findet das erste Spiel gegen Meiningen statt, im Oktober steht eine Reise nach Bondorf an. Ein weiteres geschichtliches Highlight ist der Spielabbruch gegen Lokomotive Landeck. ber das Warum und Wieso finden sich leider keine Aufzeichnungen Innocent

Bei der  Vollversammlung am 23.11.1980 gibt es den ersten Obmannwechsel der Vereinsgeschichte. Belsky Erwin bergibt das Amt an Juen Rudi. Als Stellvertreter wird unser heutiger Prsident - Juen Georg - gewhlt.


1981

In der Spielerversammlung vom 14.05. gibt Obmann und Trainer Juen Rudi den "strksten" Mannschaftskader bekannt: Wiestner Bruno, Hiesel Franz, Zangerl Reinhard, Haueis Egon, Bachler Heinz, Juen Stefan, Schnsleben Franz, Wille Erwin, Pircher Reinhard, Hellweger Werner, Matt Fritz und Haueis Friedrich. In den Auswrtsspielen wird mit 4-4-2 System angetreten.

Am 25.09. wird die Gastmannschaft aus Bondorf in Strengen empfangen. 36 Personen sind angereist.

Der Rohbau der Kabinen wird fertiggestellt.


1982

Auszug aus dem Protokoll einer Spieler- und Ausschusssitzung vom 11.03.:

...
Spielerkader:
Schnsleben Franz u. Bachler Heinz u. Wiestner Bruno sind "auslndisch" gemeldet. Es knnen nur zwei spielen. Bachler Heinz soll sich polizeilich melden, damit alle gemeldet werden knnen.
...


1983

18.09.1983 Sportplatzerffnung
Am 18. September 1983 findet die offizielle Erffnung des Fuballplatzes statt.
Feldmesse, Frhschoppen, Schlerspiel, Vereinsturnier, Spiel der Kampfmannschaft standen am Programm. Folgende Preise waren damals aktuell: Koteletts 35 S, Grillwurst 20 S, Bier 20 S, Limo 10 S


1984

Spielrhythmus der Oberlandliga wird umgestellt. Von Frhjahr-Herbst auf Herbst-Frhjahr. Im Frhjahr 1984 wurd deswegen eine Rumpfmeisterschaft gespielt. Die Organisation der OLL wird vom SC Strengen durchgefhrt.

Mittelfeldspieler fehlen hufig beim Training!

Sportliche Bilanz: Anfang des Jahres waren vier Stammspieler zu ersetzen. Der Erfolg somit ok.
Kampfmannschaft: 32 Spiele, davon 13 Siege, 14 Niederlagen und 5 Unentschieden. Turniersieg in St. Anton wird gefeiert. Die Reserve und die Schler bestreiten je sieben Spiele.

11.06.1984 Platzeinweihung

Mitgleidsbeitrag wird auf 70 Schilling erhht.

22.09. Gastmannschaft aus der Schweiz trifft mit 38 Mann ein.


1985

26.09. Ausschusssitzung
Es wird eine Ballveranstaltung beschlossen. als Highlight soll eine Missenwahl stattfinden!

Protokollauszug:
... mit Miwahl: 5 Teilnehmerinnen sollen fix verpflichtet werden. Damen erscheinen in normaler Kleidung ...


2004

Reich Viktor bernimmt das Ruder beim Fuballclub. Im April desselben Jahres wird mit dem Neubau des Clubheims begonnen. Ein regelmiger Spielbetrieb wird wieder aufgenommen.


2007

Zum zweiten Mal nach 1979 gewinnt Strengen die Meisterschaft in der Oberlandliga! Die Meisterschaft wird schon vor dem letzten Spiel klar gemacht, wird letztendlich mit einem Punkt Vorsprung gewonnen.

Das letzte Spiel gegen Pians gert zu einem Schaulaufen unserer Frontleute. Reich Viktor (Obmann) und Spiss Martin (Obmann-Stellvertreter) werden in der zweiten Halbzeit eingewechselt. Der Wermutstropfen dabei: Reich Viktors Bnder im (linken?) Sprunggelenk reien...


2008

Die Herbstsaison schlieen die Schler- und die Kampfmannschaft als Tabellenfhrer ab. Mit einem 4:1 Auswrtssieg in Weissenbach steht unsere Erste zum ersten Mal im Cupfinale des UFVT-Cups. Endspielgegner am 28.06. wird der FC Lermoos sein.

Nach vier Jahren Bauzeit wird die neue Sportanlage am 09. und 10. August  ihrer Bestimmung bergeben. Zustzlich zum neuen Clubhaus und dem sanierten Platz gibt es einen Kinderspielplatz und einen Beachvolleyballplatz!


2012

Weil sich das Ende der Oberlandliga immer mehr genhert hat, wurde im Frhjahr 2012 von den beiden bestehenden Vereinen (FC FlirschFC Strengen) der neue Verein FG STANZERTAL gegrndet. Alles sportliche wird in Zukunft ber den neuen Verein abgewickelt. Der Verein besteht aus der Kampfmannschaft und zwei Nachwuchsmannschaften, welche alle drei im Tiroler Fuballverband (TFV) ttig sind. Einzig die Miniknaben des FC Strengen spielen weiterhin nur Freundschaftsspiele und keine dirkete Meisterschaft (also eine Art Vorbereitung fr den TVF)!

Die beiden alten Vereine (FC Flirsch, FC Strengen) bleiben aber weiterhin in vollem Umfang bestehen, da alle nichtsportlichen Aktivitten (Feste, Vereinsturniere, usw...) weiterhin getrennt ber diese beiden Vereine abgewickelt werden. Diese beiden Vereine sind auch fr die finanzielle Erhaltung des neuen Vereins FG Stanzertal notwendig!


- to be continued -

Ligatool

Teaminfos
Kaderinfos
Vereinsinfos
Tabelle
Spielplan
Ergebnisse
Saisonstatistik
Fieberkurve