Kampfmannschaft

Unterirdisch in Ischgl

Im Gegensatz zum Grins-Spiel reichte es hier nicht fr ein motiviertes und couragiertes Auftreten. Quasi von Beginn an stand man viel zu weit vom Gegner weg und machte es den Paznaunern leicht zu spielen. Nach einem kurzen Zwischenhoch mit einem tollen Schu von Maa Bjrn nahm das Verhngnis mit der Ischgler Fhrung seinen Lauf. Kurz vor der Halbzeit eine weitere kalte Dusche - 2:0.

In der zweiten Halbzeit kamen mit Siegl Lukas, Ferrari Markus und Martin Juen (60, min) drei frische Spieler. Das Spiel war nun besser, Strengen drckte, Ischgl verteidigte aber geschickt. Die wenigen Chancen wurden allesamt vernebelt. Am schlimmsten der Elfmeter in der 85. Minute - ein langsamer Roller mitten aufs Tor. Statt Anschlusstreffer und Schlussoffensive Genickbruch. Damit war das Spiel natrlich gegessen. Die Ischgler gingen als verdienter Sieger vom Platz!

Raus im Elfmeterschieen

Im Zangerle Reinhard Gedenkcup scheitert der FC Strengen im Elfmeterschieen an den Nerven und natrlich auch am Flirscher Tormann.

Am kleinen aber gut in Schu befindlichen Platz in Flirsch geht es gleich ordentlich zur Sache. Kampf ist Trumpf - Spielflu kommt selten auf. In der ersten Halbzeit ist Flirsch die etwas bessere - weil aktivere - Mannschaft. Trotz vielen Schssen aufs Tor ist aber keine 100%ige dabei.
Ein hnliches Bild in der zweiten Halbzeit in der fr mich Strengen spielerisch ein wenig besser ist. Topchancen gibt es auf beiden Seiten die aber allesamt (sehr) leichtfertig vergeben werden. So steht es nach 90 Minuten 0:0. Ein Elfmeterschieen muss die Entscheidung bringen. Auf beiden Seiten beginnen die Kapitne und vergeben. Im Anschluss macht es Flirsch besser und trifft, whrend die Strenger weiterhin nicht gut schieen und der Tormann zwei weitere abwehren kann.

Flirsch setzt sich nach ausgeglichenem Spiel im Elfmeterschieen durch und steht damit im Cupfinale. Gratulation!

Der Gegner der Flirscher wird der SV Stanz sein. Wie beim Spiel zwischen Strengen und Flirsch steht hier der Kampf im Vordergrund. Stanz geht durch ein Kopfballtor so um die 15. Minute in Fhrung. Zu Spielende werden die Grinner offensiver und ermglichen den Stanzern sehr gute Konter. Als letzte Aktion verschieen die Stanzer einen Elfmeter. Endstand 1:0 fr Stanz.

Abgesagt!

Das Spiel Strengen gegen Grins wurde wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt! Das Nachtragsspiel findet am Dienstag, 24.05. um 20 Uhr in Strengen statt!

4:1 in Angedair

War selber leider nicht dabei, aber lt. meinen Infos haben die Landecker wie die Feuerwehr losgelegt und das Spiel quasi mit einer 1:0 Fhrung begonnen. Nach nicht einmal zwei Minuten war es bereits soweit...

Allerdings war recht schnell abzusehen dass dieses Tempo fr maximal 45 Minuten reichen kann. So hat sich unser Team auf Halten und Kontern verlegt. Und das hchst erfolgreich. Bis zur Pause wurde der Rckstand in eine Zwei-Tore-Fhrung gedreht. In der zweiten Hlfte konnten die - nun mden - Landecker nicht mehr zusetzen und Strengen konnte die Fhrung weiter ausbauen und den Sieg (relativ) locker nach Hause spielen.

Die Strenger Torschtzen waren Spiss Alexander, Spiss Michael, und Spiss Mario / UV. Nicht miteinander verwandtLaughing

Ligatool

Teaminfos
Kaderinfos
Vereinsinfos
Tabelle
Spielplan
Ergebnisse
Saisonstatistik
Fieberkurve